V Bird Airlines Netherlands BV war eine niederländische Fluggesellschaft.
 
Gegründet wurde die Gesellschaft 2003  und startete im Oktober 2003 zum ersten Mal vom Flughafen Niederrhein an der deutsch-niederländischen Grenze. In den ersten drei Wochen geriet das Unternehmen in die Schlagzeilen, als wegen einer bestehenden Wochenendbeschränkung auf dem Flughafen mehrere Flüge an den Wochenenden ausfielen oder auf andere Flughäfen umgeleitet werden mussten. Weil bis April 2004 V Bird über keine eigene Fluglizenz verfügte, wurden bis dahin Flüge unter Flugnummern der niederländischen Dutchbird durchgeführt.
Am 14. Oktober 2004 stellte V Bird den Flugbetrieb ein. Wenige Tage später musste die mit 40 Millionen Euro verschuldete Fluglinie beim Amtsgericht Maastricht Insolvenz anmelden.
ehemalige Flotte: 
(Quelle: Wikipedia)
Airbus A320-200